Die Gymnastik-Plus Wirbelsäulengymnastik –
die richtigen Übungen für einen starke Wirbelsäule

Einseitige Bewegungen in Beruf und Alltag beanspruchen unseren Bewegungs- und Haltungsapparat und führen oft zu Verspannungen oder Rückenschmerzen.

 

Ziel der Wirbelsäulengymnastik ist es, die durch die einseitige Belastung weniger beanspruchte Muskulatur zu mobilisieren, zu dehnen und zu kräftigen. Dies erreichen wir unter anderem durch den Einsatz von Hilfsmitteln wie Stäben und Therabändern. Ein weiterer wesentlicher Aspekt des 10-stündigen Kurses ist die Haltungs- und Bewegungsschulung besonders im Hinblick auf optimierte Bewegungsabläufe in typischen Alltagssituationen.

 

Das bringt Ihnen die Wirbelsäulengymnastik

 

In der Wirbelsäulengymnastik erlernen Sie eine Vielzahl verschiedener Übungen, die Sie anschließend selbstständig zuhause durchführen können. Regelmäßig durchgeführt helfen Ihnen diese Übungen, einseitige Belastungen auszugleichen und so Verspannungen und Rückenbeschwerden vorzubeugen. Wer nicht zuhause üben möchte, für den bietet sich die Teilnahme am regelmäßigen Gymnastik-Plus Rückentraining an.

Inhalt Wirbelsäulengymnastik

 

  • Lockerung der Muskulatur
  • Kräftigung der Bauch-, Rücken-, Gesäß-, Schulter-, Bein und Armmuskulatur
  • Koordination und Mobilisation
  • Kräftigung der Becken-Boden-Muskulatur
  • Entspannungsübungen
  • Haltungs- und Bewegungsschulung
  • Vermittlung von Übungen für die Integration in den Alltag

Informationen zum Kurs

Im September2018 starten zwei neue Wirbelgymnastikkurse. Informationen zu Terminen, Orten und Kosten finden Sie im aktuellen Programm.

ANMELDUNG

 

Anmelden können Sie sich ab sofort unter Tel.: 0821/66 72 86 oder per E-Mail unter info@gymnastik-plus.de

 

 

Informationen zum Kurs

Im Frühjahr 2017 starten fünf neue Wirbelgymnastikkurse. Informationen zu Terminen, Orten und Kosten finden Sie im aktuellen Programm.

Gymnastik-Plus

 

Die Gymnastik-Plus Wirbelsäulengymnastik –
die richtigen Übungen für einen starke Wirbelsäule

Einseitige Bewegungen in Beruf und Alltag beanspruchen unseren Bewegungs- und Haltungsapparat und führen oft zu Verspannungen oder Rückenschmerzen.

 

Ziel der Wirbelsäulengymnastik ist es, die durch die einseitige Belastung weniger beanspruchte Muskulatur zu mobilisieren, zu dehnen und zu kräftigen. Dies erreichen wir unter anderem durch den Einsatz von Hilfsmitteln wie Stäben und Therabändern. Ein weiterer wesentlicher Aspekt des 10-stündigen Kurses ist die Haltungs- und Bewegungsschulung besonders im Hinblick auf optimierte Bewegungsabläufe in typischen Alltagssituationen.

 

Das bringt Ihnen die Wirbelsäulengymnastik

 

In der Wirbelsäulengymnastik erlernen Sie eine Vielzahl verschiedener Übungen, die Sie anschließend selbstständig zuhause durchführen können. Regelmäßig durchgeführt helfen Ihnen diese Übungen, einseitige Belastungen auszugleichen und so Verspannungen und Rückenbeschwerden vorzubeugen. Wer nicht zuhause üben möchte, für den bietet sich die Teilnahme am regelmäßigen Gymnastik-Plus Rückentraining an.